Personal in QuarantäneKindergarten in Malta geht nach Coronafällen in Notbetrieb

Nach drei bestätigten Covid-Fällen muss großer Teil des Personals in Quarantäne. Ab Mittwoch wird auf Notbetrieb umgestellt. PCR-Testergebnisse sind noch ausständig.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sieben Kindergartengruppen werden in Fischertratten betreut © KK/Privat
 

Im überregionalen Kinderbetreuungszentrum "Kize" in Fischertratten wurden mehrere Coronafälle bekannt. Drei Fälle wurden bestätigt. Die betroffenen Pädagoginnen befinden sich bereits in Quarantäne. Mehrere Arbeitskollegen befinden sich als Kontaktperson 1 ebenfalls in Quarantäne. Bekannt ist auch, dass Antigen-Schnelltests von Kindern der betroffenen Gruppen positive Ergebnisse zeigten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!