Daniel Überbacher kam 2006 als Zivildiener zum Roten Kreuz und gelangte schließlich auch in die Heimatgemeinde Winklern. Er lernte alle Bereiche der Hilfsorganisation kennen und schätzen und wurde schließlich 2017 zum Ortstellenleiter gewählt. Der Helfer mit Leib und Seele hat auch seine Ehefrau Johanna beim Roten Kreuz kennengelernt. "Sie war Praktikantin. Dass aus Zusammenarbeit Liebe und eine Lebensbeziehung wird, konnten wir beide nicht wissen, aber voriges Jahr haben wir geheiratet", sagt der glückliche Jurist, dessen Frau als Polizistin in der Polizeiinspektion Heiligenblut arbeitet. Beide sind "First Responder", kümmern sich also auch um die Herzen anderer.