Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Keine EntspannungIn Oberkärnten mangelt es massiv an Lehrlingen

Deutlich mehr offene Lehrstellen als Lehrstellensuchende werden für Betriebe in den Bezirken Spittal und Hermagor zur Herausforderung. Mangel im Metall- und Elektrobereich ist besonders groß.

Im Metall- und Elektrobereich gibt es in Oberkärnten besonders viele offene Lehrstellen © Fotografiesbg - stock.adobe.com
 

Die Lehrlingssituation in den Oberkärntner Betrieben spitzt sich zu. Derzeit gibt es viel mehr sofort zu besetzende Lehrstellen als verfügbare Lehrlingsanwärter. Auch in Hinblick auf die bereits vorab gemeldeten Stellen zeichnet sich keine Entspannung ab. "Selbst wenn auf jeden offenen Platz ein potenzieller Lehrling kommt, ist das noch keine Garantie, dass die Stelle besetzt wird", gibt der Leiter der Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer Kärnten Benno Tosoni zu bedenken. Ende März waren beim Arbeitsmarktservice in Spittal 57 Personen gemeldet, die aktuell eine Lehrstelle suchen. Demgegenüber stehen 67 offene Stellen, die sofort verfügbar sind. Außerdem wurden schon 203 Lehrstellen vorgemerkt, die ab dem Sommer verfügbar sein werden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.