Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kötschach-MauthenIm Bergsteigerdorf ist der Bär los

Um das Spazierengehen in Mauthen attraktiver zu machen und die Menschen zu verbinden, gestalten die Einwohner ihre Fenster und Auslagen mit Teddybären. Die kreativsten Ideen werden prämiert.

Die Einwohner in Mauthen dekorieren ihre Fenster und Eingänge schon fleißig mit den Bären. © KK/INGO ORTNER
 

Um das kleine Dorf Mauthen in der Gemeinde Kötschach-Mauthen trotz Corona attraktiv zu gestalten, lädt der Österreichische Alpenverein Obergailtal-Lesachtal die Bevölkerung dazu ein, ihre Fenster und Auslagen straßenseitig "BÄRig" zu gestalten. Die Idee entstand zufällig bei Ingo Ortner, dem Obmann-Stellvertreter der ÖAV. "In einem Gespräch kamen wir durch Zufall auf Teddybären zu sprechen. Da der Bär auch das Wappen von Mauthen ist, setzten wir die Idee, das Dorf danach zu gestalten, spontan um", schildert Ortner. Das Ziel der "Teddybären-Aktion" ist es, dass man das Spazierengehen etwas spannender gestaltet und für gute Stimmung sorgt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.