Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

UmfrageOberkärntner gehen aktiv und positiv durch den Lockdown

Seit Dienstag gilt der zweite, harte Lockdown. Wir haben uns umgehört, wie Oberkärntnerinnen und Oberkärntner mit dieser Situation umgehen.

Alexandra Regenfelder stellt Seifen, Badeöl und mehr in ihrer Werkstatt in Irschen her © Markus Traussnig
 

Alexandra Regenfelder, Seifensiederin aus Irschen: "Die Märkte fehlen mir, wo ich mit Menschen ins Gespräch komme. Das ist für mich natürlich immer die beste Werbung. Dafür habe ich heuer aber mehr Zeit für die Familie. Ich darf mich aber nicht beschweren. Ich hatte eine gute Saison, viele Bestellungen kommen über meine Homepage, per E-Mail und telefonisch. Geschenksets sind auch gefragt und man merkt, dass regional kaufen wieder im Trend liegt. Außerdem gibt es meine Seifen und Badeöle in vielen Greißlereien, die ja offen bleiben. Der Lockdown ist für mich nachvollziehbar, vielleicht aber etwas zu spät."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren