Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

LendorfAus Schülerstreich wurde ein Riesenschaden

Einen enorm hohen Wasserschaden richteten bisher unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag in der Fachschule Litzlhof in Lendorf an. Wenn Böden und Estriche erneuert werden müssen, ist mit einem Schaden im sechsstelligen Bereich zu rechnen.

"Von Wasser durchtränkte Gipsplatten fielen von der Decke", sagt Schuldirektor Josef Huber © MARTINA PIRKER
 

Donnerstagfrüh standen mehrere Räume in der Landwirtschaftlichen Fachschule Litzlhof unter Wasser. Der Koch bemerkte es gegen 6 Uhr, als er sich in der Umkleide im Keller umziehen wollte. Wasser rann von der Decke. Als er Direktor Josef Huber anrief, riet ihm dieser, in einer Klasse Nachschau zu halten, in der schon einmal das Waschbecken verstopft war. Es stellte sich heraus, dass gleich vier Geschosse von massiven Wasserschäden betroffen waren. „Die bisher noch unbekannten Täter, wir gehen davon aus, dass es ziemlich sicher Schüler waren, verschafften sich mit einem widerrechtlich erlangten Schlüssel Eintritt in das Schulgebäude, wo sie das Waschbecken in einem WC und in einem Klassenzimmer mit Papier verstopften und das Wasser laufen ließen“, schildert Direktor Huber.

Drei Klassen- und zwei Lehrerzimmer standen unter Wasser Foto © KK/HUBER

Dass sie damit einen so hohen Schaden anrichten würden, dürfte ihnen nicht bewusst gewesen sein. Schließlich beschädigte das Wasser, das die ganze Nacht geronnen war, Decken, Mauerwerk, Elektroverteiler und Schaltkästen. „Wenn sich herausstellen sollte, dass Böden von drei Klassen- und zwei Lehrerzimmern sowie Estriche im Gangbereich zu erneuern sind, dann geht der Schaden in den sechsstelligen Bereich“, sagt Huber. Eine Spezialfirma war sofort zur Stelle, um die unter Wasser stehenden Räume trocken zu legen und die von der Decke fallenden Gipsplatten wegzuräumen.

Kommentare (6)

Kommentieren
Hausberger
3
9
Lesenswert?

Bauernschlaue

Hoffnungsträger?

struge1
1
13
Lesenswert?

So viel

Blödheit auf an Haufn kummt selten vur.....hoffentlich werdens dawischt und dann feste Zåhln, aber vurher a paår feste Watschn....

Hildegard11
0
18
Lesenswert?

Hoffentlich feste zahlen.

Landeseigentum gehört uns allen. Aufpassen drauf brauch ma sowieso nivht.

vandiemen
0
28
Lesenswert?

Wie Gehirn befreit muss man sein?

Mit Lausbubenstreich hat das nichts mehr zu tun.

tupper10
17
1
Lesenswert?

Wie gehirnbefreit muss man sein,

um "Gehirn befreit" zu schreiben?

gonde
0
28
Lesenswert?

Jetzt können sie allen denen, statt eines "Reifezeugnis" ein "Blödheitszeugnis" ausstellen!

.