AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SpittalDM-Schließung ruft „allespittal“ auf den Plan

Bürger werden aufgerufen, in der Spittaler Innenstadt einzukaufen, damit das Geschäfte-Sterben nicht weitere Kreise zieht.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Die DM-Filiale auf dem Spittaler Hauptplatz sperrt zu © MARTINA PIRKER
 

Die DM-Filiale auf dem Spittaler Hauptplatz wird zusperren. Das bestätigt DM-Pressesprecher Stefan Ornig gegenüber der Kleinen Zeitung. Stattdessen wird die Filiale in der Villacher Straße ausgebaut. Kosmetik- und Friseurstudio ziehen dann ebenfalls dorthin. „Alle 25 Mitarbeiter der beiden Filialen werden weiterhin beschäftigt“, sagt Ornig. Das Problem an der Innenstadt-Filiale sei, dass die Frequenz zurückgegangen sei, dass es an Parkplätzen mangle und dass man in dem alten Gebäude hinsichtlich der Erweiterungspläne an die Grenzen stoße.

Kommentare (4)

Kommentieren
enzianbrenner
1
1
Lesenswert?

DM-bike-garage

genau hier (ex-DM) eine öffentliche garage für die fahrräder anbieten !
... durch mehr fahrradstellplätze, kann auf die schaffung von PKW-stellplätzen verzeichtet werden :-) ... somit erübrigt sich auch der "papkarton-fahrrad-projekt-aktions-tag" ... ja und die watte vom "DM" nicht wegliefern, nein, hier diese als unterlage für die, für die "EIER" der freilaufenden hühner zu errichtenden eierablageproduktionsstättemitkontrollstempel...

Antworten
ErichGolger
1
6
Lesenswert?

Verkehrskonzept Spittal - verdient das Prädikat nicht!

Nachdem man offensichtlich bei den Verantwortlichen in Spittal glaubt, dass ein paar mehr stauproduzierende Minikreisverkehre und die Bestätigung des aktuellen Verkehrsflusses durch 20er und 30er Tafeln ein Verkehrskonzept sind, dürfen sie sich auch nicht wundern, wenn die Innenstadt weiter stirbt.

Solange Hauptplatz und Neuer Platz die Hauptverkehrsader bleiben und die B99 und die B100 sich nach wie vor am Burgplatz treffen, wird sich an der Misere Spittals nichts ändern!

Ein weiterer Kommentar zum vorgestellten "Konzeptchen" erscheint jedenfalls nicht erforderlich.

Antworten
47er
0
3
Lesenswert?

Die Leute sindnun mal verwöhnt, wenn sie mit dem Auto vor der Geschäfttüre parken können, versuchen sie es woanders.

Fahre selbst ungern in die Innenstadt, habe aber für kleine Besorgungen bei den Parkplätzen kein Problem. Wenn man aber etwas Sperriges oder einen Wocheneinkauf braucht und das dann durch die Strassen zum Auto schleppen soll, wird es ungut. Aber am meisten ärgert mich, wenn ich einen Arzt brauche und nicht weiss, wann ich fertig bin, zuletzt bei einem Zahnarzt, zehn Minuten über die erlaubten 90 und ein Strafzettel auf der Scheibe. Aber jetzt kommt eh ein neues Verkehrskonzept, da werden die Kaffeehäuser und Gaststätten aufblühen.

Antworten
47er
0
1
Lesenswert?

Korr.

wenn sie mit dem Auto NICHT vor der Geschäfttüre parken können,....

Antworten