Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wegen CoronaEindringlicher Appell der Regierungsspitze an die Kärntner

Kärntner sollen sich "vernünftig und besonnen" verhalten. Kaiser und Gruber sehen Kärntner Koalition nicht belastet. Regierungskollegium beschloss Millionenpakete für Soziales, Bildung und Wirtschaft.

Koalitionsklima ist nicht belastet, sagen Kaiser und Gruber
Koalitionsklima ist nicht belastet, sagen Kaiser und Grube © EGGENBERGER
 

Einen eindringlichen Appell, sich wegen der Corona-Pandemie "vernünftig und besonnen zu verhalten" richtete  am Dienstag nach der Regierungssitzung die SPÖ-ÖVP-Spitze der Kärntner Landesregierung an die Kärntner Bevölkerung. Landeshauptmann Peter Kaiser, Gesundheitsreferentin Beate Prettner und Landesrat Martin Gruber informierten von der Sitzung, die wegen Corona erstmals nicht im Spiegelsaal der Landesregierung, sondern im Verwaltungsgebäude stattfand, wo es ein besseres Lüftungssystem gibt.

Kommentare (1)
Kommentieren
Landbomeranze
3
11
Lesenswert?

Ja passt eh

Wir müssen jetzt alle gemeinsam Opfer bringen, weil Ignorantinnen und Ignoranten dafür gesorgt haben, dass sich das Virus ordentlich verbreitet hat. Ich hoffe ja nur, dass diese als erstes zum AMS tigern müssen.