ZusammenarbeitKlagenfurt schließt Städtepartnerschaft mit Lignano

Die Landeshauptstadt baut ihre wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen im Alpen-Adria-Raum aus. Deshalb geht sie eine Städtepartnerschaft mit dem Badeort an der Adria ein.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© mdworschak - stock.adobe.com
 

Klagenfurt hat seit jeher großen Wert auf internationale Beziehungen gelegt und 15 Partnerstädte. Darunter sind unter anderem Nanning in China, Duschanbe in Tadschikistan und Gladsaxe in Dänemark. Nun kommt eine weitere dazu - allerdings eine sehr naheliegende.

Kommentare (1)
one2go
5
13
Lesenswert?

Was für ein Schwachsinn

Eine „Dorfpartnerschaft“ mit Lignano - was soll das bitte wirtschaftlich bringen????👎
Was ist aus der angedachten Partnerschaft mit Köln geworden - das wäre auch für die Wirtschaft und den Tourismus von Bedeutung👍👍