Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KlagenfurtVizebürgermeister Pfeiler: "FPÖ-Kritik ist Mumpitz"

FPÖ-Stadträtin Wassermann kritisierte Verzögerung bei Budgeterstellung. Finanzreferent und Koalitionspartner weisen die Kritik als unberechtigt zurück.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Markus Traussnig
 

An der Budgeterstellung wird in der Landeshauptstadt nach wie vor gearbeitet. Es wird erst Ende Juli beschlossen. Stadträtin Sandra Wassermann (FPÖ) kritisiert das massiv. Diese Verzögerung sorge für Stillstand in der Stadt.  „Mumpitz“, sagt dazu Finanzreferent und Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler (SPÖ). Alle Abteilungen der Stadt würden auf Hochtouren am Budget arbeiten. Wassermann übe ihre Kritik auf dem Rücken der Mitarbeiter.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.