AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bürgerinitiative fordert„Keine Güterzüge am Wörthersee ab 2025“

Bürgerinitiative kritisiert fehlendes Bewusstsein der Politik für Bahnlärm entlang des Wörthersees und in den Städten Villach und Klagenfurt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Der Lärm der Güterzüge macht den Anrainern zu schaffen © PUCH JOHANNES
 

„Es wird unterschätzt, verharmlost oder ignoriert“, so kommentieren die Vertreter der Bürgerinitiativen gegen den Bahnlärm im Kärntner Zentralraum das Vorgehen der Politik und der ÖBB in Sachen Fortführung der Koralmbahn. „Vor zehn Jahren wurden von der ÖBB in Kärnten alle Aktivitäten eingestellt, gleichzeitig plant man in Flachau eine 16,5 Kilometer lange Tunnelkette um 2,3 Milliarden Euro, obwohl dort nut 10.000 Menschen betroffen sind – bei uns hingegen 200.000“, sagt Christoph Neuscheller, Sprecher der Bürgerintiativen.
Als Erstmaßnahme fordert man nun eine Finanzierungszusage des Landes für Lärmschutzmaßnahmen. „Wenn man die Gemeinden damit alleine lässt, wird erst nichts geschehen, dabei weiß man, dass Lärm die Menschen krank macht.“

Kommentare (6)

Kommentieren
CyranoPuschkin
1
1
Lesenswert?

Wer ZU ERST KOMMT ...

Diese Idioten mögen ALLE koten gehn !!!!!
Ich wohne in Krumpendorf direkt zwischen Bahn und Bundesstraße und die gschissane Lärmschutz-Wand zur Bahn hin - die ICH NIEMALS WOLLTE - reflektiert mir den STRASSEN-Lärm genau in's Wohnzimmer !!!

Protestierer gegen die #Bahn sofort umsiedeln !!!
Ab auf die SauAlm oder direkt neben oder über die Autobahn ... !!!

Trottelvolk, deppates !!!
Jeder der NACH Eröffnung der Bahn zugezogen ist:
Hat GUSCH zu sein oder auszuwandern :( .......

Antworten
CyranoPuschkin
1
0
Lesenswert?

Der WEG Zug steht Jedem & Jeder FREI !!!

Die sollen ALLE schei.sen gehn - klipp und klar ghört denen das so gesagt!

Ich wohne in Krumpendorf direkt an der Bahn und mir nimmt die Scheiss Lärmschutz-Wand die Sicht auf den See und reflektiert mir den STRASSEN Lärm direkt in's Wohnzimmer;
WEG mit dem Klumpat - wenn's nach mir ginge!

Die BAHN soll BLEIBEN wie und wo sie IST - und die Motzer sich Sonst wohin SCHLEICHEN - gaaanz simpel imgrunde !!!!!

Antworten
archiv
7
4
Lesenswert?

Und wo war BGM. Dr. Madthiaschitz .....


Ich finde, die Stadtpolitik Klagenfurt sollte sich endlich mehr einbringen und sich für die Menschen entlang der Bahntrasse
einsetzen...

Antworten
illyespresso
2
2
Lesenswert?

Nicht erst seit 2000

bereits seit den 90er Jahren wird diskutiert - Stichwort HL-AG Hochleistungsbahn, Wörthersee Tunnel etc.

Sobald eine Lösung auf dem Tisch liegt, kommt irgendein Lokalpolitiker und mockiert sich, dass der Tunnelausgang nicht "in meiner Gemeinde stehen darf" der Ossiachersee sowieso schon belastet ist und im Rosental alle auf die Barrikaden steigen, wenn dort ein Zug durchfahren würde.

Es gibt um Österreich herumg attraktivere Strecken, die nicht durch milliardenschwere Tunnelbauten erst realisiert werden müssen. Jetzt loben alle die Koralmabahn, den Brenner-Basistunnel etc. dabei sind das alles längst überholte Konzepte aus den Zeiten des Eisernen Vorhangs. Es gibt viele Strecken in der Schweiz, Ungarn, Slowenien die bereits bestehen. Volkswirtschaftlich ist es vollkommen "wurscht" ob ich 4 oder 2 Stunden von Klagenfurt nach Wien brauche, es geht bei diesen Projekten nur um den Güterverkehr. Wenn diese Projekte realisiert werden, muss man auch darüber nachdenken, den Transitverkehr auf die Schiene zu bringen und das fordert mehr Bahnen als die Südbahn über den Wörthersee.

Antworten
Lage79
0
4
Lesenswert?

Das Problem...

mit den Zügen ist seit dem Jahr 2000 bekannt und so lange das Problem nicht hörbar ist, wird weggeschaut. Wenn dann alle 3min ein Zug am See oder an Häuser-Siedlungen vorbei rattert, wird’s wohl erst von der breiten Masse und der Politik ernst genommen. Derweil wird seit 20 Jahren das Problem ignoriert und die ÖBB ist jetzt auch nicht motiviert hier Geld auszugeben. Wie vieles im Raum Klagenfurt, Wörthersee - es bleibt spannend.

Antworten
bianca50
7
7
Lesenswert?

an archiv

Und ich denke du hast sicher schon einen umsetzbaren Vorschlag wie das funktionieren soll. Und alle Güter die auch du brauchst sollen von Geisterhand eingeflogen werden

Antworten