KlagenfurtAlle Osterfeuer in Klagenfurt verboten

Stadt Klagenfurt stellt aufgrund der Trockenheit keine Bescheide aus. Sowohl private als auch öffentliche Osterhaufen betroffen.

In Klagenfurt darf heuer kein Osterhaufen brennen © Fuchs Jürgen
 

Osterfeuer, die traditionell in der Nacht von Karsamstag auf Ostersonntag abgebrannt werden, sind heuer in Klagenfurt verboten. Grund ist die anhaltende Trockenheit. Seitens der Feuerwehr wird das Abbrennen von Osterfeuern in der jetzigen Situation als zu gefährlich eingestuft. "Wir haben die Wetterlage beobachtet. Es sind keine Niederschläge gekommen. Die Gefahr durch Funkenflug ist zu groß", sagt Gottfried Strieder, Chef der Berufsfeurwehr Klagefurt.

Das Verbot trifft sowohl öffentliche als auch private Osterfeuer. Ausnahmen werde es keine geben.

Kommentare (2)

Kommentieren
Selfie
1
2
Lesenswert?

👆

Es ist das ganze Wochenende Regen angesagt 🤔

Antworten
büffel
1
0
Lesenswert?

@Selfie:

....was jedoch nicht heißen soll, daß es das ganze Wochenende auch tatsächlich regnet.

Antworten