Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärntner des TagesWolfgang Dabernig strampelt für den guten Zweck

Wolfgang Dabernig (62) ist Behindertenradsportler. 7000 Euro an Spenden sammelte er heuer für Projekte.

Kämpfte sich nach einem schweren Unfall 1994 zurück: Wolfgang Dabernig, genannt „Radl Wolfi“
Kämpfte sich nach einem schweren Unfall 1994 zurück: Wolfgang Dabernig, genannt „Radl Wolfi“ © Privat
 

Mit einer halbseitigen Lähmung weiß Wolfgang Dabernig von den Beschwerlichkeiten und Hindernissen eines Lebens mit körperlichen Einschränkungen. Um Gleichgesinnten etwas von dieser Schwere zu nehmen, veranstaltet der 62-jährige Behindertenradsportler aus Kötschach-Mauthen seit mittlerweile sechs Jahren das Event „Bewegung für den guten Zweck“. Dieses Jahr freut sich „Radl Wolfi“, so der Spitzname von Dabernig, über eine Spendensumme von mehr als 7000 Euro. Diese kommen fünf Projekten zugute. Dazu zählt etwa ein Schwenksitz, der einem jungen Burschen im Rollstuhl den Einstieg ins Auto erleichtert.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren