Mehr als 1,8 Euro müssen Autofahrer in Kärnten derzeit an den Tankstellen für den Liter Diesel bezahlen, mehr als 1,7 Euro für Normalbenzin. Vor allem Pendler trifft die Teuerung beim Treibstoff hart. Experten raten daher, möglichst spritschonend zu fahren oder, wenn möglich, auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen.