„Wir waren selbst ganz überrascht“, sagt der Kärntner Zirkusdirektor Dimitri Würsch. "Aus heiterem Himmel" sei einer seiner Stars des Circus Dimitri, die weiße Maus Augustine Mausini, die in der Manege regelmäßig mit dem Heißluftballon abhebt, schwanger geworden – und das, obwohl die Zirkusmaus mit ihren über zwei Jahren schon eine ältere Dame sei. "Zuerst habe ich gedacht, dass sie schon in Pension gehen will, weil sie immer dicker und träger wurde." Doch als sie weiter an Gewicht zunahm, ging Dimitri mit ihr zum Tierarzt – und der bestätigte den Verdacht: Augustine erwartet Nachwuchs!

Am Dienstag war es dann endlich so weit: Augustine ist Mama geworden, wie Dimitri auf Facebook veröffentlichte: "In einem feinen Nest aus Watte und Heu brachte unsere geliebte Zirkusmaus Augustine Mausini heute Abend vier zuckersüße Babys zur Welt. Die Kleinen werden von ihrer Mama nun drei Wochen lang gesäugt. Wir sind überglücklich."

Am Dienstag hat Augustine Mausini Nachwuchs bekommen
Am Dienstag hat Augustine Mausini Nachwuchs bekommen
© Circus Dimitri

Es ist das erste Mal, dass eine seiner Mäuse schwanger wurde. Möglich sei dies, weil Augustine nicht weglaufe und deshalb tagsüber frei im Garten herumlaufen darf. Passiert sein musste es, als der Circus beim Diözesanhaus neben der Christ-Königs-Kirche in Klagenfurt gastierte. "Der Vater könnte auch ein Kirchenmäuserich sein", sagt Dimitri, der es beachtlich findet, dass sich ein Feldmäuserich in seinem Albinomaus verlieben konnte.

Weil Augustine Mausini nicht wegläuft, darf sie sich tagsüber auf der Wiese vor dem Zirkuszelt frei bewegen. Dabei dürfte sie sich möglicherweise in einen Kirchenmäuserich verliebt haben, Circus Dimitri, Maus, Albinomaus, Klagenfurt, Kärnten
Weil Augustine Mausini nicht wegläuft, darf sie sich tagsüber auf der Wiese vor dem Zirkuszelt frei bewegen. Dabei dürfte sie sich möglicherweise in einen Kirchenmäuserich verliebt haben
© Circus Dimitri

Geburt jeden Moment erwartet

Augustine Mausini tanzt derzeit natürlich nicht als Primaballerina über das Hochseil, sondern wurde sogleich in die Babypause geschickt.

Augustine Mausini hat schon das Nestchen für ihre Babys gebaut und wartet nun auf die Geburt, Zirkusdirektor Dimitri mit seinem Star der Heißluftballonshow, Augustine Mausini, Maus, weiße Maus, Albinomaus, Prima Ballerina, Zirkus, Circus, Kärnten, Klagenfurt
Augustine Mausini hatte schon Tage vor der Geburt das Nestchen für ihre Babys gebaut und wartet nun auf die Geburt
© Circus Dimitri

Auf jeden Fall hat sie jetzt einmal Zeit, sich um ihren Nachwuchs zu kümmern. Und Dimitri glaubt, dass zumindest eines ihrer Kinder das Talent der Mama erbt, um dann, wenn sich Augustine wirklich zur Ruhe setzen möchte, in ihre Fußstapfen zu treten.