Dienstagnacht gegen 22 Uhr kam es in einem Kreuzungsbereich auf der Villacher Straße in Klagenfurt zu einer Kollision zwischen dem Pkw, gelenkt von einem 20-Jährigen und einer 29-jährigen Frau, beide aus Klagenfurt. Die Lenker mussten von der Berufsfeuerwehr Klagenfurt und Mitgliedern des Rettungsdienstes aus ihrem Fahrzeug geborgen werden.

Der Mann wurde leicht verletzt, die 29-Jährige wurde allerdings schwer verletzt. Beide wurden nach notärztlicher Erstversorgung ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Der Alkomatentest verlief bei beiden negativ.

Villacher Straße musste gesperrt werden.
© Berufsfeuerwehr Klagenfurt