2G-Kontrollen der Polizei"Aktion scharf" in Einkaufszentrum, aber nur eine Anzeige

Bei der Amtshandlung im spärlich besuchten Villacher Atrio gab es Verständnis, aber auch kritische Stimmen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bei vier Atrio-Checkpoints gibt’s den roten Stempel, der alle Türen öffnet.
Bei vier Atrio-Checkpoints gibt’s den roten Stempel, der alle Türen öffnet. © Helmuth Weichselbraun
 

Es mag am schönen Wetter liegen, am Umstand, dass die Bevölkerung nach den Weihnachtsferien wieder ihrer Arbeit nachgeht. Oder an den strengen 2G-Kontrollen, die für Dienstag im Handel angekündigt wurden und Ungeimpfte abschrecken. Jedenfalls sind um 14 Uhr kaum Kunden im Villacher Atrio anzutreffen. Dafür eine große Abordnung der Polizei, die den herbeigeeilten Medienvertretern das Prozedere demonstriert.

Kommentare (6)
shaba88
2
4
Lesenswert?

Kommentar

Sehr mediengerechte Kontrollen 😂😂 bereits am späteren Nachmittag, null Kontrolle, für den Handel ist alles zuviel, was für Gastro schon lange normal, aber dann schreien, wenn wieder Lockdown.

denktnach
0
3
Lesenswert?

In Klagenfurt

wird in der Gastro teilweise noch immer auf Kontrollen gepfiffen. Meine Erfahrung in den letzten drei Tagen. Und das, obwohl in den Restaurants nicht viel los war. Es fehlt offenbar einfach die Bereitschaft.

kuwa
0
9
Lesenswert?

Kontrolle für welchen Zweck

Die grundsätzlich berechtigte Frage nach einer Kontroll-Logik , dem Zweck einer solchen drängt sich auf .Denn wie gestern hier bereits gepostet zeigen seriöse Zahlen des Dt. Ärzteblattes vom 17.12. und des RKI,Robert Koch Institutes,vom 30.12. betreff der Virus-Befall-Systematik, daß 4 von 5 (oder ca 80%:20% ) eingemeldeten Omikron Infizierten in D , 2 und 3 fach Geimpfte sind und nur 1 Ungeimpfter betroffen ist. In Dänemark exakt dasselbe Bild 4:1. Nachdem das Virus sich global bzgl. des Infektionsmechanismus stets gleich verhalten wird , dh überwiegenst 2 und 3 fach Geimpfte befällt/infiziert, warum werden dann Ungeimpfte weiterhin von Handel-Gastro-Freizeiteinrichtungen separiert, permanent mit Strafen (auch am Arbeitsplatz) bedroht und sogar die Polizei genötigt wird nach Ungeimpften in Geschäften zu „streifen“ und zu kontrollieren, ob ja nicht ein permanent getesteter , dh virologisch sehr sicherer, andere nicht/kaum gefährdender Ungeimpfter , ein Geschäft betritt und sogar etwas kauft-ach wie infektiös schrecklich !- wenn aus o.a. Fakten untrügerisch bewiesen ist, daß 2 und 3 fach Geimpfte den wahren Infektionsherd bei Zusammentreffen größerer Menschengruppen bei Shopping, Freizeit,Gastro, Arbeitsplatz usw. darstellen. Bedenklich ist, daß die Mehrheit der Gesellschaft per regelmäßiger Angstdosis beeinflußt an jenem Punkt angekommen zu sein scheint, daß eben solche mit o.a. Zahlenverhältnissen belegte klare Sinnlos-Maßnahmen kaum mehr hinterfragt werden.

Hausverstand100
1
13
Lesenswert?

Heute in einem Einkaufszentrum in Oberwart:

China-Lokal: Flüchtiger Blick auf das freiwillig vorgezeigte Handy mit grünen Pass, Registrierung? Fehlanzeige! K&Ö: Vielleicht wäre an der Kasse kontrolliert worden, ist mir aber bei anderen Kunden nicht aufgefallen, Adler: Verkäuferin fragt: Hättens eh einen Nachweis mit? Mit "Ja" war sie zufrieden.
Auffällige und offensichtlich genaue Kontrolle bereits beim Eingang war nur beim Media Markt zu sehen!
Kontrolle erst bei der Kasse ist wie Kondom erst nach dem Sex!

VH7F
2
12
Lesenswert?

Ah, die Show der Polizei fürs Fernsehen war im Atrio

Für die herbei geteilten Medienvertreter.

VH7F
4
4
Lesenswert?

Geeilten

.