Simon Petutschnig Kärntner ist einer der gefragtesten Köche Mallorcas

Man kann ihn als "Rebell in der Küche" bezeichnen: Simon Petutschnig (43) aus Eberstein war ein Träumer und schlechter Schüler – jetzt ist er Küchenchef in einer der Topadressen in Palma.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Simon Petutschnig im Restaurant Fera
Simon Petutschnig im Restaurant Fera © Groemedia
 

Wenn Österreichs besten Köchen die begehrten Hauben aufgesetzt werden, geht er regelmäßig leer aus. Obwohl: Wer sich bei Simon Petutschnig bekochen lässt, wähnt sich in zumindest dreihaubigen Dimensionen. Johann Lafer, der kürzlich bei ihm im „Fera“ speiste, sei erstaunt gewesen, dass über diesem Restaurant kein Michelin-Stern leuchte, erzählt der Kärntner. Um gleich einzuschränken: „Ich mach’ mir wenig aus Sternen und Hauben. Das Wichtigste ist ein volles Lokal.“

Kommentare (2)
Zuckerpuppe2000
0
4
Lesenswert?

Ich habe ihn kennen gelern

Ein super sympathischer Typ! Und das Essen bei ihm im tollen Restaurant war ein Genuss! Wir sind zufällig bei ihm „ gelandet“

Frattnig
0
1
Lesenswert?

Servus Heinz,

bist du gerade im Palma?