Auf dem Predigtstuhl20-Jähriger stürzte bei Fußballspiel am Gipfel in den Tod

Das Unglück ereignete sich Sonntagnachmittag auf dem Predigtstuhl in der Gemeinde Ebenthal. Für den jungen Mann kam jede Hilfe zu spät. Er stürzte 50 Meter eine Steilwand hinab.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Einsatz dauerte rund drei Stunden
Der Einsatz dauerte rund drei Stunden © Bergrettung Klagenfurt
 

Großeinsatz der Rettungskräfte Sonntagnachmittag auf dem Predigtstuhl bei Ebenthal. Dort war es gegen 16 Uhr zu einem tragischen Unfall gekommen, bei dem ein 20 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Klagenfurt-Land sein Leben verlor.

Der junge Mann war gemeinsam mit seinem Freund, ebenfalls 20 Jahre alt, zum Gipfelplateau gewandert. Dort spielten die beiden mit einem Fußball hin und her. Als der 20-Jährige dem Ball nacheilte, rutschte er plötzlich über die Geländekante und stürzte in der Folge circa 50 Meter über steiles Felsgelände ab.

Sein Freund setzte sofort einen Notruf ab. "Es war ein sehr schwieriger und psychisch sehr fordernder Einsatz. Das Gelände dort ist extrem steil", schildert Kurt Müller von der Bergrettung Klagenfurt, die mit 23 Kräften ausrückte. Rettungshubschrauber C11 und Polizeihubschrauber Libelle waren ebenfalls vor Ort. "Eine Bergung durch den Hubschrauber war nicht möglich", so Müller. Mit Seilen gesichert, machten sich die Bergretter auf den Weg zur Unglücksstelle. Erst nach rund drei Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

 

 

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen