Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist in den vergangenen Tagen rasant angestiegen. Auch in Kärnten. Wurden um den 20. Oktober täglich knapp 100 neue Fälle gemeldet, so waren es diese Woche wieder über 300 Neuinfektionen binnen 24 Stunden. Von Freitag auf Samstag meldete das Land 358 Neuinfektionen. Aufgrund der steigenden Zahlen - auch, was die Patienten in den Krankenhäusern betrifft  - gab es Freitagabend eine Sondersitzung des Koordinationsgremiums. Wie in anderen Bundesländern auch wurde dort eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen beschlossen. In Kärnten tritt diese mit kommendem Donnerstag, den 4. November, in Kraft.