Asylwerber in St. Egyden"80 Flüchtlinge sind zu viel für ein 113 Einwohner-Dorf"

Rund 200 Bürgerinnen und Bürger versammelten sich Montagabend zu einer Informationsveranstaltung auf dem neuen Dorfplatz in St. Egyden bei Velden. Im nur einen Steinwurf entfernten "Lorenzihof" sollen 80 Flüchtlinge einziehen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Informationsveranstaltung verlief sehr ruhig © Hermann Sobe
 

113 Einwohner inklusive Kinder zählt das Dorf Ranach in der Gemeinde Schiefling. Dort sollen im ehemals gutbürgerlichen Hotel "Lorenzihof" 80 unbegleitete jugendliche Asylwerber (bis 18) Jahren oder Dublin-Flüchtlinge (Personen, die bereits in einem anderen EU-Land Asylanträge stellten, dann abtauchten und mit ganz oder teils gefälschten Papieren in Österreich Asyl begehren) untergebracht werden.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen