Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mößler tritt zurückSiegfried Huber wird neuer Präsident der Kärntner Landwirtschaftskammer

In einer persönlichen Erklärung kündigte Johann Mößler am Dienstag seinen Rücktritt an. Nachfolger und Spitzenkandidat für die Landwirtschaftskammerwahl im Spätherbst wird Siegfried Huber.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Siegfried Huber (links) folgt Johann Mößler nach. Vom Rücktritt war auch Landesrat Martin Gruber überrascht
Siegfried Huber (links) folgt Johann Mößler nach. Vom Rücktritt war auch Landesrat Martin Gruber überrascht © Eggenberger
 

Johann Mößler (61), seit zehn Jahren Präsident und seit 30 Jahren Funktionär der Kärntner Landwirtschaftskammer, hat am Dienstagvormittag überraschend seinen Rücktritt erklärt. Mößler führte in einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz  "sehr sehr persönliche Gründe" für seinen Rückzug ins Treffen. Er wolle mehr Zeit für seine Familie und den bäuerlichen Betrieb haben, die Hofübergabe gut vorbereiten. Er erzählt vom Tod eines persönlichen Freundes zu Ostern und den Aussagen von dessen Witwe, wonach sie froh sei, dass sie so viel Zeit mit ihrem Mann verbringen konnte. Und dass sie ihm, Mößler wünsche, dass er sich auch einmal mehr Zeit für seine Familie nehmen könne.

Kommentare (2)
Kommentieren
joschi41
0
37
Lesenswert?

Gut

Ein Rücktritt ohne Skandalanlass und das nach zehn Jahren im Amt, schafft Sympatie . Bis zum Umfallen am Sessel kleben, statt den Alterslebensabschnitt sinnvoll zu nützen, wäre keine gute Alternative. Gut so!!

cockpit
3
12
Lesenswert?

wo bleibt die Aktualisierung des Artikels

?