Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Urlaub in ItalienVon Lignano bis Tarvis: Viele Corona-Auflagen fallen

In den beliebten Urlaubsorten Grado, Lignano und Triest dürfen ab nächster Woche etwa Schwimmbäder und Diskotheken wieder öffnen. Die Ausgangssperre fällt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Pfingstwochenende Pfingsten in Lignano 2021
Zu Pfingsten war es in Lignano ruhig. Am kommenden Wochenenede hofft die Region auf mehr Touristen © Claudia Felsberger/Claudia Mann
 

Da die Covid-19-Neuinfektionszahlen in den vergangenen drei Wochen stabil auf niedrigsten Werten lagen, werden die Covid-Auflagen in drei Regionen Italiens weiter gelockert. Das bedeutet: Ab nächster Woche gilt Friaul-Julisch Venetien, zu denen etwa Tarvis sowie die beliebten Badeorte an der Adria von Triest über Grado bis Lignano zählen, als weiße Zone - ebenso wie Molise und Sardinien. Mittlerweile hat Gesundheitsminister Roberto Speranza die Verordnung unterzeichnet, die das bestätigt. Die restlichen Regionen in Italien sind gelbe Zonen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren