Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärntner Zeitzeuge erzähltSo entstand das "Österreichdorf" für Erdbebenopfer in Friaul

Bernd Thalbauer koordinierte für die Wirtschaftskammer die Hilfsaktion für Friaul, wo vor 45 Jahren ein schweres Erdbeben wütete.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das Erdbeben begann am 6. Mai 1976 um 21 Uhr. Es erreichte die Stärke 8 bis 9 auf der 12-teiligen Mercalli-Skala. Es dauerte nur eine Minute, aber die Schäden waren enorm. © Eggenberger
 

Heute, am 7. Mai, vor 45 Jahren sahen die Menschen in Friaul das erste Mal bei Tageslicht, was die Schäden des schweren Erdbebens vom Vorabend angerichtet hatten. Rund 1000 Menschen waren getötet worden, 40.000 waren obdachlos. In der Nachbarregion Kärnten liefen die Hilfsaktionen an.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren