Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kommt Impfstoff-Mix?Zweitimpfungen werden in Kärnten später verabreicht

Zeitraum zwischen erster und zweiter Dosis von Biontech/Pfizer und Moderna wird verlängert, um breitere Grundimmunisierung zu ermöglichen. Sorge um Lieferengpass bei AstraZeneca.

Fast 190.000 Dosen wurden in Kärnten bereits verimpft
Fast 190.000 Dosen wurden in Kärnten bereits verimpft © AFP (Symbolfoto)
 

"Abstand halten!", so lautet der wichtigste Slogan während der Corona-Pandemie. Dieser gilt jetzt in Kärnten auch für den Zeitraum zwischen Erst- und Zweitimpfung.

Kommentare (7)
Kommentieren
joektn
1
10
Lesenswert?

Äh

Ich wäre mal froh wenn ich für die erste Impfung mal einen Termin bekommen würde als engste Kontaktperson einer Hochrisikopatientin. Seit der Anmeldung im Jänner gibt es Funkstille….

BKLor
0
5
Lesenswert?

Me too

Geht mir genauso, ich kümmere mich um meine Eltern, die beide Hochrisikopatienten sind. Habe ich auch bei der Anmeldung angegeben. Interessiert nur keinen.

CognacSiegi
11
7
Lesenswert?

"sudern" und "motzen"

Wie üblich bei den Kommentaren - es wird nur gesudert und "gemotzt".
Und jeder glaubt, alles besser als die Spezialisten und Virologen zu wissen!

Laser19
16
22
Lesenswert?

Die Bevölkerung wird nur noch für dumm verkauft

Überall wird davon gesprochen, dass jetzt die 50jährigen geimpft werden, dass die Zweitimpfung nach hinten verschoben werden, dass Impfungen in bestimmten Bundesländern für alle Altergruppen über 16 freigegeben werden, der Impfturbo kommt.....
Dabei wartet 65+ seit Jänner auf die Einladung zur Erstimpfung und ist In Kärnten 65+ gerade einmal zu 10% (Männer noch darunter) immunisiert.

pholub
2
17
Lesenswert?

Wo warten Sie denn

Entweder sprechen sie von einem anderen Bundesland, oder Sie warten irgendwo fern der Zivilisation.
Die 10 Prozent sind schlicht und einfach gelogen oder es wird Falsches unreflektiert weitergegeben.

chh
2
18
Lesenswert?

Woher

haben Sie die 10 % ??
In Kärnten haben derzeit gut 82.000 Personen über 65 von insgesamt knapp 124.000 in dieser Altersgruppe zumindest eine Impfung. Also etwas über 66 %. Männer und Frauen nur ca. 1 % Differenz. Selbst bei den Vollimmunisierten liegen wir bei den 65+ bereits bei 24 % (M) bzw. 27 % (W).
Auf ORF gibt es eine sehr detaillierte Übersicht.
Natürlich wird es noch Impfwillige über 65 geben, die noch nicht drangekommen sind, aber so ganz schlecht sind wir auch nicht unterwegs.

GordonKelz
6
20
Lesenswert?

WAS habe ich hier an dieser Stelle gesagt....

...allen Astra Zeneka geimpften wird jetzt eine MISCHIMPFUNG empfohlen.....auch soll es nichts ausmachen, wenn die zweite Impfung um einiges später verabreicht wird.....in der KRONE steht wieder anderes zu lesen...Impf - Mix nur in Einzelfällen....
Wenn das keine kapitale Kapitulation der Verantwortlichen vor den Herstellern ist, was dann?
Gordon