Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wegen GemeinderatswahlNeues Mitglied für die Kärntner Landesregierung

Im Landtag wird Donnerstag ein neues Ersatz-Regierungsmitglied angelobt. Armin Egger muss ausscheiden, weil er Vizebürgermeister wurde. Künftig vertritt eine Frau Landesrat Sebastian Schuschnig.

Brigitte Truppe aus Feldkirchen wird stellvertretende Landesrätin
Brigitte Truppe aus Feldkirchen wird stellvertretende Landesrätin © KK/WKO
 

Seit 31. März 2018, also den letzten Landtagswahlen, war Armin Egger (32) Ersatz-Mitglied der Kärntner Landesregierung. Er wurde im Landtag als solches angelobt und vertrat zuerst Landesrat Ulrich Zafoschnig (der dann wegen Krankheit ausscheiden musste) und in der Folge Landesrat Sebastian Schuschnig (ÖVP), wenn diese  terminlich oder wegen Krankheit verhindert waren. Bei den letzten Gemeinderatswahlen kandidierte Egger, der IT-Unternehmer ist, in Radenthein bei den Gemeinderatswahlen. Er wurde nun als  Vizebürgermeister  angelobt und muss deshalb aus seiner Regierungsfunktion ausscheiden. Weil Bürgermeister wie Vizebürgermeister aber auch Mitglieder des Gemeindevorstandes oder eines Stadtsenats laut Landesverfassung nicht gleichzeitig Ersatz-Regierungsmitglieder sein dürfen, wird jetzt die Rochade notwendig. In der Landtagsitzung am Donnerstag soll die Feldkirchner Unternehmerin Brigitte Truppe (40), nun dort auch Gemeinderätin, zur Ersatz-Landesrätin gewählt und angelobt werden. Damit bleibt die Nachbesetzung im Wahlkreis West (Spittal, Hermagor, Feldkirchen).

Kommentare (2)
Kommentieren
Civium
2
16
Lesenswert?

Oh Gott

,,,,, !! ,,,,!!!!!

shaba88
4
19
Lesenswert?

Kommentar

Ach du liebe Güte, es kann wohl wirklich jeder in die Politik