Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Impfeinladung ergehtSo funktioniert die neue Kärntner Impf-Warteliste

Nur zur Impfung eingeladene Personen können sich daraufsetzen lassen. Warteliste gilt für jeweilige Impfstelle und an einem Impftag. Wer auf der Liste stand und nicht drangekommen ist, wird beim nächstmöglichen Termin geimpft.

Über die Warteliste können Impfwillige rascher zum Piks kommen
Über die Warteliste können Impfwillige rascher zum Piks kommen © Dominik - stock.adobe.com
 

Bei den Coronaimpfungen des Landes Kärnten gibt es seit dem vergangenen Wochenende die neue Möglichkeit, sich auf einer Warteliste einzutragen. Personen auf dieser Warteliste können kurzfristig telefonisch kontaktiert werden und rücken nach, wenn für die Impfung angemeldete Personen ihre Termine nicht wahrnehmen und dadurch Impfdosen übrig bleiben würden. Die Personen auf der Warteliste haben damit also die Möglichkeit, eine Woche vor ihrem eigentlich vorgesehenen Impftermin dranzukommen.

Kommentare (3)
Kommentieren
sgy
4
8
Lesenswert?

Die Warteliste war sinnlos

Man hat mit den übriggebliebenen Impfstoff einen Teil der anwesenden älteren Personen geimpft. Niemand wurde angerufen.

gonde
3
7
Lesenswert?

Woher willst du das wissen? Weil sie DICH nicht angerufen haben`?

.

wjs13
2
9
Lesenswert?

Dran ist nichts "neu"

Nur diese Informationen hätten sie uns vom Anfang an geben müssen.