20 AnzeigenPolizei löste "Autofahrer-Party" in Klagenfurt auf

50 Personen in rund 20 Fahrzeugen trafen sich am Parkplatz vor dem Strandbad in Klagenfurt. Versammlung angeblich aus Langeweile oder war doch ein illegales Straßenrennen geplant?

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Illegales Straßenrennen, Strandbad Klagenfurt, Ostbucht, Covid, Corona, Polizei, Kärnten, Klagenfurt
50 Personen in rund 20 Fahrzeugen trafen sich am Parkplatz vor dem Strandbad Klagenfurt. Die Polizei schritt ein (Archivfoto) © Kleine Zeitung/Weichselbraun
 

Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde am Donnerstag gegen 21 Uhr die Klagenfurter Polizei gerufen: Am Parkplatz beim Strandbad Klagenfurt hatten sich rund 50 Personen versammelt - immerhin mit rund 20 Fahrzeugen. Aufgrund des Lärms und der Befürchtung, dass es ein illegales Straßenrennen geben würde, hatte ein Passant die Polizei alarmiert. Als die Beamten eintrafen, liefen sofort einmal ca. 30 Personen davon. 

Kommentare (5)
OE39
35
16
Lesenswert?

Wohin

Wo sollen sich denn die jungen Leute sonst treffen. Ist ja alles zu. Selbst beim Maci kannst dich nicht niedersetzen. Und auf der nächstgelegen Parkbank wird man auch gleich verjagt. Übrigens, von den Ansammlungen am Neuen Platz am Abend (mehrmals beobachtet) wurde noch gar nicht berichtet! Gibt es dort keine "aufmerksamen Passanten"? Die Jungen und die Alten sind jetzt schon seit einem Jahr weggesperrt. Und die Erwachsenen nicht, weil die müssen ja "hackln" (sofern ihr Betrieb auch darf).

ultschi1
28
33
Lesenswert?

Die sollen sich gar nicht treffen.

Im Fachjargon „Ausgangssperre“ im Rahmen einer Pandemie mit mittlerweile 3 Millionen Toten.

Guccighost
22
44
Lesenswert?

Na toll Jugendliche

Und Am Freitag gehen sie fürs Klima auf die Straße
Es gibt immer mehr Idioten

dude
5
36
Lesenswert?

Gehen Sie davon aus, Gucci,

.... dass keiner von diesen Möchtegernautorennfahrern für das Klima auf die Straße geht!

FRED4712
15
41
Lesenswert?

angezeigt.......

und dann wegen Nichtigkeit in den Akten verschwunden.....wann wird man endlich mit spürbaren Strafen diese Idiotien ahnden?
beim ersten mal 1000 € und bei jedem weiteren Mal jeweils verdoppeln.....wäre die Pandemie bald zu Ende