Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona in KärntenAppell des Landes: Schutzmaßnahmen zu Ostern einhalten!

Koordinationsgremium des Landes appelliert, besonders zu den Osterfeiertagen auf die Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen zu achten. Polizei führt diese Woche eine "Aktion scharf" durch.

© Weichselbrau
 

Ostern naht und damit die Zeit, der familiären Zusammenkünfte. Doch wie zu Weihnachten werden auch jetzt wieder steigende Infektionszahlen befürchtet. Das Koordinationsgremium des Landes appellierte nach seiner jüngsten Sitzung noch einmal eindringlich an die Bevölkerung, und hier speziell an die Zweitwohnsitz-Besitzer, die Coronaregeln gerade zu Ostern einzuhalten. Die Polizei hat einen Überwachungsauftrag für Skigebiete und andere Ausflugsziele. Man werde speziell Beherbergungsbetriebe, Gasthäuser und Zweitwohnsitz-Besitzer im Auge haben.

Ausgangsbeschränkungen

Die Regelungen des Bundes gelten in ganz Österreich: Ausgangsbeschränkungen in der Zeit von 20 bis 6 Uhr, zudem gibt es klare Regeln für Zusammentreffen (maximal vier Personen aus zwei Haushalten mit Kindern) und eindeutige Vorgaben für Osterfeuer, die vier Tage vor Entzünden bei der Gemeinde angemeldet werden müssen und nur unter entsprechender Einhaltung der Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen stattfinden dürfen.

Kommentare (3)
Kommentieren
archiv
0
7
Lesenswert?

Und die Politik "eiert" weiter und ...


.. und niemand ist zuständig!

Hapi67
0
10
Lesenswert?

Appell des Landes

statt konsequentes Eingreifen bei Hotspots um einen Flächenbrand oder Lockdown vorbeugend zu verhindern.

Kaiser, wie die anderen Landesapostel mit Feigheit vor dem Wähler.

Vielen Dank

saag
0
10
Lesenswert?

Der Appel

Wird leider nichts bringen.
FROHE OSTERN