Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

WolfsbergTote bei Einsatz: Rettungsfahrer verurteilt

21-Jähriger wegen grob fahrlässiger Tötung angeklagt. Prozess begann am Unfallort, weil sich der Richter ein Bild von der Kreuzung machen wollte. Das Urteil: sieben Monate bedingte Haftstrafe und 4500 Euro.

Die Kreuzung in Wolfsberg, an welcher der Unfall geschah
Die Kreuzung in Wolfsberg, an welcher der Unfall geschah © Georg Bachhiesl
 

Der schwere Verkehrsunfall bei einem Rettungseinsatz in Wolfsberg, bei dem im Jahr 2020 eine Frau (52) ums Leben gekommen ist, wird am heutigen Mittwoch von Richter Oliver Kriz verhandelt. Einem Rettungsfahrer (21) wird von der Staatsanwaltschaft Klagenfurt ebenfalls grob fahrlässige Tötung vorgeworfen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen
Eisapfel00
15
13
Lesenswert?

Naja

Mit 90 Sachen im Ortsgebiet-das ist schon ein Wahnsinn.
Angeblich gibt es da beim Roten Kreuz intern einige Vorschriften.

wjs13
44
12
Lesenswert?

Eine offensichtlich blinde und taube Autofahrerin ignoriert Blaulicht und Folgetonhorn

und der Rettungsfahrer wird bestraft.
Welcher Rettungsfahrer wird noch schnell im Einsatz fahren um Leben zu retten?

wollanig
1
18
Lesenswert?

Um Gottes Willen, was für ein Blödsinn.

Er hat eindeutig das Gesetz missachtet, das auch Fahrern von Einsatzfahrzeugen strikt verbietet, andere zu gefährden. Und das hat er gemacht, aber sowas von eindeutig. Mit dem Tempo im OG bei Rot in eine Kreuzung zu brettern ist unfassbar.

scherpa65
1
22
Lesenswert?

Nicht taub

Welch ein Schwachsinn. Bin seit 30 Jahren einsatzfahrer aber eine rote Ampel heißt Stopp und langsam einfahren

duge
3
31
Lesenswert?

So einfach ist es wieder nicht

Der Einsatzfahrer ist für alles was während der Fahrt voll haftbar. Und wenn er - wie im Artikel geschrieben - bei Rot in die Kreuzung einfährt hat er sich vorher zu vergewissern, ob dies auch gefahrlos möglich ist.

Wie hat es einmal ein Notarzt gesagt: Wenn der Patient es die zwei Minuten nicht überlebt, das ich sicher bei ihm ankomme wäre ihm auch nicht geholfen.