Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

HochrindlKärntner Naturanwälte verlangen eine UVP für Tourismus-Großprojekt

„Sternen Berg Ressort“: Dem ambitionierten Vorhaben steht UVP-Feststellungsverfahren ins Haus. Investor Thomas Seitlinger bleibt gelassen.

So soll das "Sternen Berg Ressort" auf der Hochrindl aussehen
So soll das "Sternen Berg Ressort" auf der Hochrindl aussehen © KK/Tomas-Gruppe
 

Der Oberösterreicher Thomas Seitlinger will mit seiner Tomas-Gruppe aus der derzeit noch verschlafenen Hochrindl mit einem Einsatz von 150 Millionen Euro bis zum Jahr 2025 ein Juwel des Qualitätstourismus machen. Herzstück sollen ein Hotel sowie ein Chaletdorf sein, mit circa 300 Betten. Corona machte im Dezember der Eröffnung des „Sternen Berg Gasthofs“ einen Strich durch die Rechnung, den man gemeinsam mit dem Hauben-Koch Hubert Wallner betreiben wird.

Kommentare (5)
Kommentieren
dude
0
13
Lesenswert?

Es wäre ja ein Irrsinn,

NICHT das gesamte Projekt im Auge zu haben! Jährliche Projekterweiterungen in einer Größe, die gerade keiner UVP unterliegen, sind doch wie die berühmten, aufgeteilten Tranchen einer ansonsten meldepflichtigen Parteispende!
Ich bin froh, dass dies die Behörde auch so sieht!

shaba88
0
33
Lesenswert?

Kommentar

Bitte bitte bitte stoppt dieses Wahnsinnsprojekt, wie kann man das auf der Hochrindl zulassen. 😢😢

ssumper
0
29
Lesenswert?

Die Natur schlägt zurück

Es tut einem das Herz weh wenn man sieht wie wir Menschen mit unserer Geldgier unsere Natur zerstören. Wir flüchten vor den Massen auf die Almen und was tun wir? Wir bauen dann dort auch alles zu, wer soll das noch verstehen? Ich hoffe, dass diesem Treiben endlich ein Riegel vorgeschoben wird. Es kann doch nicht sein, dass solche Großprojekte heute noch möglich sind. Eines können wir sicher sein, die Natur schlägt zurück und das sehen wir in den Entwicklungen des Klimas der letzten Jahre. Letztendlich werden wir Menschen die Verlierer sein. Hangrutschungen, Niederschlagsmengen fernab jeder Vorstellungskraft, Dürren usw. werden uns, wenn wir nicht sofort einlenken ständige Begleiter sein. Viel Spaß dann in den Chalets, die sie so oder so nur reiche Menschen leisten könne.

martinx.x
0
13
Lesenswert?

das geschieht aus

Geldgier, Ignoranz und Dummheit

heku49
2
43
Lesenswert?

Was werden unsere Kinder, Kindeskinder,... wohl über uns sagen?

Warum habt ihr Eltern, Großeltern,...es zugelassen, dass für uns keine intakte Natur mehr übriggeblieben ist? Betonbauten an den letzten Flecken der Erde, Bauruinen mitten im Grünen, Strassen auf jeden Berggipfel,.....warum habt ihr nicht an uns Nachkommen gedacht und verstanden, dass man Geld nicht essen kann?