Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wer hat's erfunden?Impfportal sorgt für Koalitionszwist in Kärnten

Gruber forderte Impfportal, obwohl ein solches zuvor im Koordinationsgremium in seiner Anwesenheit beschlossen worden sei, sagt die SPÖ.

Das Verhältnis zwischen Peter Kaiser und Martin Gruber war schon besser
Das Verhältnis zwischen Peter Kaiser und Martin Gruber war schon besser © Gert Eggenberger
 

In der sonst so harmonisch erscheinenden Kärnten-Koalition aus SPÖ und ÖVP hängt plötzlich der Haussegen schief: Grund ist Corona bzw. genau genommen das Impfchaos in Kärnten. Am Montag um 13.13 sendete die türkise Presseabteilung eine Mail an die Medien, in der VP-Obmann Martin Gruber die Einrichtung eines eigenen Impfportals forderte. „Alle, die sich impfen lassen wollen, sollen sich dort anmelden. Das würde auch für die weiteren Planungen der nächsten Impfschritte hilfreich sein und den Druck von den Kärntner Gemeinden nehmen, die zuletzt im Eilzugstempo Anmeldedaten von über-80-jährigen Gemeindebürgern sammeln und verarbeiten mussten“, so Gruber. Bundesländer wie Niederösterreich oder Tirol hätten solche Impfportale bereits. Er, Gruber, habe diese Forderung auch beim Koordinationsgremium des Landes in die Diskussion eingebracht.

Kommentare (18)
Kommentieren
anton6
0
15
Lesenswert?

IT Versäumnisse?

Wir bräuchten keine Aufträge an die zuständigen Abteilungen , sondern unter Überwindung des föderalen Stolzes, das beste der bereits 7 funktionierenden aus einem anderen Bundesland übernehmen.

umo10
4
12
Lesenswert?

Ihr könnt es gemeinsam noch besser machen als die anderen Bundesländer

Führt in eurem impfportal eine zusätzliche Spalte ein: Welches Serum will jemand gespritzt bekommen. Denn AstraZeneca ist für Personen >55 nicht ausreichend getestet! Bei diesem gentechnisch veränderten Affenvirus, auch lebend-(Vektor)-Impfstoff genannt, ist die Hälfte aller Geimpften nicht immun; das ist sehr trügerisch. Mit der zusätzlichen Spalte im Impfportal werden fehlimpfungen vermieden und der Impfling kann frei wählen; muss halt damit rechnen, dass er später drankommt und folglich sich länger nicht frei bewegen darf. Ich bin 61 und will mRNA geimpft werden von biontech oder Moderna

mimilucki
4
11
Lesenswert?

Differenz bezahlen

Ich würde auch die Preisdifferenz bezahlen, wenn ich den wirksameren und für mein Alter getesteten Impfstoff bekomme.

Lepus52
5
2
Lesenswert?

Sehr großzügig

Ihr Angebot

whobi
3
22
Lesenswert?

Kasperltheater in rot

Bin normalerweise nie einer Meinung mit dem Team Kärnten, aber in diesem Fall gebe ich Ihnen absolut recht. Man hätte massenhaft Zeit für ein Impfportal gehabt. Kärnten ist anscheinend doch nicht so fit in Sachen digital wie immer behauptet wird ......

Alinda1
2
23
Lesenswert?

Impfportal zur Impfanmeldung

Super, jetzt wird diskutiert statt getan! Bin neugierig wann das Portal online geht? Zeit wird's wohl schon, aber Kärnten und die Steiermark sind wohl wegen ihrer Gesundheitsreferentinnen die LETZTEN! DANKE, aber wir die 65 + können ja noch bis Juni zu Hause warten und uns die Bewerbung der Impfung in den Medien ansehen/ hören!!

CloneOne
8
7
Lesenswert?

schlimmer!

ihr bekommt den AstraZeneca Impfstoff der bei 65+ nicht geeignet ist. Abgesehn davon, dass er nur 70% wirksam ist im gegensatz zum Pfizer (95%).

griesserw
1
26
Lesenswert?

Impfportal

die Diskussion ist lächerlich - es ist egal wer die Idee hatte. Jedenfalls kommt die Realisierung zu spät. Fast in allen Bundesländern kann man das Portal bereits verwenden, wir haben erst die Idee!! Warum hier jedes Bundesland ein eigenes Portal realisieren will, ist mir allerdings ein Rätsel. Die effiziente Digitalisierung ist in unserer Verwaltung noch nicht angekommen!!

wolte
2
11
Lesenswert?

Streiten??

Hörts auf zu streiten und bringts endlich mal was weiter, Sch...politiker!!!

viola68
2
31
Lesenswert?

Wo

Ist das impfportal? Diskussion allein ist zu wenig

Don Papa
2
36
Lesenswert?

Genug Zeit

Es hätte bereits seit einem ganzen jahr die Zeit gegeben um dieses Portal zu installieren. Man wusste soch seit Beginn der Pandemie, dass es früher oder später einen Impfstoff geben wird. Welchen auch immer. Dann beginnt man damit erst, wenn der Impfstoff bereits verimpft wird. Nur in der Steiermark und Kärnten gibt es noch immer kein zentrales Portal für die Anmeldung aber eine PK nach der anderen die gibt es schon 😈

VH7F
4
43
Lesenswert?

Ein weiterer Beweis für die Inkompetenz unserer Verwaltung

die bestellen im Sommer 10 Mio. Impfdosen. Dass die einmal kommen und verimpft werden wollen, war dann zu Weihnachten eine Überraschung? Und jedes Bundesland bastelt an seiner eigenen Impfhomepage? Pfui

helmutmayr
2
35
Lesenswert?

Von Juni.

Ende Dezember wäre Zeit gewesen was vor zu bereiten. Öffentliche Verwaltung und Politik ist was für Zeiten wo alles egal ist. Wenns drauf ankommt geht mehr oder weniger alles daneben. Keiner hat den Mut das Notwendige zu entscheiden und fachlich und technisch ist der öffentliche Bereich offensichtlich nicht auf der Höhe der Zeit.

PiJo
3
34
Lesenswert?

Wahlzirkus

Es kommt eine Wahl alle drängen mit Ellenbogen in die erste Reihe

BernddasBrot
4
28
Lesenswert?

Wie in der Schule ,

ich habe zu erst aufgezeigt...?????..

HeWa66
3
35
Lesenswert?

was ist

das nur für ein Kasperltheater.
Unsere Politiker zeichnen sich wieder dementsprechend aus, danke.
Bitte schnellstens in die Hufe kommen, was soll das!!!!!

mimilucki
1
54
Lesenswert?

Also wirklich

Für solche Kindergarten Streitereien ist jetzt nicht der richtige Zeitpunkt. Alle und damit meine ich wirklich alle, sollten jetzt an einem Strang ziehen, damit zum Wohl aller Kärntner etwas weitergeht. Persönliche Befindlichkeiten und Profilierungsversuche sind hintan zu stellen.
Es wird uns allen im Moment viel abverlangt. Also, meine Herren ( und Damen), Ärmel hochkrempeln und schauen, dass ie Anmeldeplattform möglichst bald funktioniert, und zwar fehlerlos.

HeWa66
0
39
Lesenswert?

Anscheinend

haben die Herrschaften nur die Gemeinderatswahlen im Kopf, ein miteinander gibt es nicht.
Traurige Realität, man sollte sich dafür schämen.