Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

JahresbilanzIm Corona-Jahr: Einsätze der ARA Flugrettung sind angestiegen

Signifikanter Anstieg von Einsätzen im Sommer sowie Nachtflüge führten zu einem Plus an Einsätzen. Am ARA-Stützpunkt in Fresach wurden im abgelaufenen Jahr 983 Einsätze verzeichnet.

Die Flugretter sind auch in der Nacht zu Einsätzen unterwegs
Die Flugretter sind auch in der Nacht zu Einsätzen unterwegs © ARA/Tomas Kika
 

Bilanz über das abgelaufene Jahr zog die ARA Flugrettung. Trotz der Covid-19-Pandemie und den damit verbundenen Lockdowns und Ausgangsbeschränkungen wurden die Flugretter zu zahlreichen Einsätzen gerufen. Die Einsätze sind im Vergleich zum Jahr 2019 sogar leicht angestiegen (plus 53 Einsätze).

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.