Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Coronavirus Immer mehr Fälle: 19 Schüler und Lehrer in Kärnten infiziert

Am Freitag wurde bekannt, dass zwei Schüler im Gymnasium Tanzenberg positiv getestet wurden. Erstmals ist auch eine Volksschule betroffen.

Auch Tanzenberg ist betroffen
Auch Tanzenberg ist betroffen © KLZ/Markus Traussnig
 

Insgesamt 19 mit dem Coronavirus infizierte Schüler und Lehrer sind mit Stand Freitagnachmittag in Kärnten verzeichnet worden. Zwölf Schüler und sieben Lehrer wurden positiv getestet, die Infektionen betreffen zehn Klassen an acht verschiedenen Schulen in den Bezirken Villach, Klagenfurt, Spittal und St. Veit an der Glan. Zuletzt wurden am Freitag zwei Fälle im Gymnasium Tanzenberg gemeldet. Erstmals wurde  auch bekannt, dass ein Kind an einer Volksschule infiziert ist - die betroffene Klasse wird allerdings nicht geschlossen.

Kommentare (3)

Kommentieren
MSsam
2
13
Lesenswert?

Eh klar??

Wenn die Zahl der Infizieren niedrig ist heisst es - Stoppt den Corona Wahnsinn, wenn die Zahlen nach oben gehen, heisst es - es wussten eh alle, bis auf die Regierung....

eston
14
11
Lesenswert?

War ja klar, dass es so kommt

Allen. Bis auf Regierung.

Klgfter
6
29
Lesenswert?

wo sind die ....

... die gegen alle massnahmen waren und am liebsten alles gleich wie vor dem
lockdown haben wollten ?

jetzt ist pam wieder leise und die wiener bringen ganz österreich in die schlagzeilen !