Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Geplatzter ReifenUnfall auf der Südautobahn: Kleintransporter umgekippt

Zwischen Klagenfurt und Villach ist Dienstagfrüh ein Kleintransporter umgekippt, es kam zu langen Wartezeiten. Die Unfallstelle ist einspurig passierbar, der Stau hat sich aufgelöst.

Auf der Südautobahn (A 2) auf Höhe Pörtschach ist ein Kleintransporter umgestürzt. Es kommt zu Staus (Symbolfoto)
Auf der Südautobahn (A 2) auf Höhe Pörtschach ist ein Kleintransporter umgestürzt. Es kommt zu Staus (Symbolfoto) © Kleine Zeitung/Eder
 

Auf der Südautobahn (A 2) auf Höhe Pörtschach am Wörthersee staute es sich Dienstagfrüh in Richtung Villach. Dort war laut Antenne Kärnten kurz vor der Baustelle ein Kleintransporter umgestürzt.Wie die Polizei berichtet, hat ein Reifenplatzer zum Unfall geführt. Ein 55-jähriger Villacher war um 5.47 Uhr auf der A 2 unterwegs. Auf Höhe des Heizwerkes platzte ein Reifen seines Kleintransporters und er geriet mit dem Fahrzeug ins Schleudern. Daraufhin stieß der Wagen gegen die Betonleitwand, kippte um und schlitterte quer über die Fahrbahn.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen