Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Der KochAbdulla Nihad: „Wir sind übereinander im Boot gelegen“

Abdulla Nihad wurde in seiner Heimat, dem Irak, gefoltert und verfolgt. Ihm gelang die Flucht nach Österreich. Seit 2015 wartet er auf den Asylbescheid – und kocht inzwischen.

Abdulla Nihad lebt im „Bärenwirt“-Heim in Weitensfeld und kocht dort auch fürs Catering arabisch-europäisch
Abdulla Nihad lebt im „Bärenwirt“-Heim in Weitensfeld und kocht dort auch fürs Catering arabisch-europäisch © KK
 

Abdulla Nihad Mahmoods „Verbrechen?“ Er hat mit vielen anderen in Mossul (Irak) gegen die herrschende korrupte Militärmiliz demonstriert, unter der die Bevölkerung litt. „Ich wurde verhaftet und war vier Monate im Gefängnis in einer eineinhalb Quadratmeter großen Zelle. Jeden Morgen wurde ich mit verbundenen Augen auf einen Stuhl gefesselt und wartete.

Kommentare (1)

Kommentieren
hkgerhard
1
4
Lesenswert?

Ich drücke

die Daumen, dass es bald klappt und er das Leben anderer hier weiter bereichern kann.