Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KlagenfurtInnenstadt-Lokal schloss, weil Gast Corona hatte

Ein Lokal in Klagenfurt hatte jetzt zwei Abende lang geschlossen. Der Wirt machte das freiwillig, denn ein Besucher hatte Corona. Das Lokal sperrt Freitagabend wieder auf.

Zwei Mal soll der Betroffene in der Bar gewesen sein
Zwei Mal soll der Betroffene in der Bar gewesen sein © Kzenon - Fotolia
 

Sperrstunde! Ein Lokal in der Klagenfurter Innenstadt hat wegen eines Corona-Falls geschlossen. Ein Gast war nachweislich mit Corona infiziert. Daher hatte das Abendlokal am Mittwoch und am Donnerstag nicht geöffnet. Es war keine behördliche Schließung, das bestätigt der Magistrat Klagenfurt, sondern eine freiwillige Maßnahme des Wirtes.

Kommentare (2)

Kommentieren
Seiddochnettzueinander
3
14
Lesenswert?

Super Sache?

die Jugend mit 1 Euro Getränken aus dem Plastikbecher ins Lokal pferchen bis zum Anschlag? Wenn es in Klafu einen Cluster geben wird dann dort .

Marmorkuchen1649
2
41
Lesenswert?

Super Sache

Sehr vernünftige Reaktion