Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Maskenpflicht beim NachbarnKärntner Gäste vergessen in Tarvis auf die Maske

In Italien gilt in Lokalen nach wie vor eine Maskenpflicht. Zu viele Gäste aus Kärnten denken auf der anderen Seite der Grenze nicht an die Maske. Es kommt zu unangenehmen Situationen mit Wirten.

Die Maskenpflicht in Italien gilt nicht nur für Kellner, sondern beim Eintreten ins Lokal auch für Gäste
Die Maskenpflicht in Italien gilt nicht nur für Kellner, sondern beim Eintreten ins Lokal auch für Gäste © AFP/Martin Bureau
 

Während man sich in Österreich in Lokalen wieder frei und ohne Maske bewegen kann, ist das im von Corona besonders heftig gebeutelten Italien noch ein wenig anders. Dort gilt weiter: beim Betreten des Lokals und Bewegen innerhalb der Gaststätte müssen Besucher einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Kommentare (6)

Kommentieren
josef0106
1
1
Lesenswert?

Ahnungslos

Lieber Herr Redakteur, die Angstmacherei interessiert nicht mehr.

SANDOKAN13
51
8
Lesenswert?

bin oft in Tarvis

diesen unsinnigen Artikel kann man getrost vergessen. Abstände ok. Alles sehr diszipliniert. Herr Redakteur, wo leben Sie????

Kristianjarnig
5
43
Lesenswert?

@Sandokan13.....

...letztes Wochenende bin ich wieder mal DURCH Tarvis gefahren(Transit von Apulien in die Heimat und da ich keine Vignette für Ö besitze durch Tarvis zur Grenze) und da haben sich die Gäste fast gestapelt. Man konnte sich da nur noch an den Kopf greifen.....

Im Süden Italiens werden die Vorschriften der Regierung ernst genommen, die niedrige Corona Ausbreitung hier ist der beste Beweis dafür.

Viele Österreicher werden zu leichtsinnig was den Unterschied zwischen einer weiteren Welle und einen weiteren Lockdown bedeuten kann.

Man kann es nicht oft genug wiederholen - COVID19 ist KEINE Grippe und kann auch nicht mit ihr verglichen werden. Und ehrlich gesagt habe ich keine Lust wieder ein paar Monate eingesperrt zuhause zu sitzen nur weil sich ein paar Ignoranten nicht an die "Spielregeln" halten möchten.

aidialc38
0
4
Lesenswert?

Kristianjarni

Ich kann ihnen nur zustimmen. Ich habe auch keine Lust mehr Monate lang "eingesperrt" zu sein, weil eine "zweite Welle" kommt. Und Angst um meinen Job zu haben.
MENSCH LEUTE, WACHT AUF! Es ist doch wirklich viel leichter Abstand zu halten und etwas vorsichtiger zu sein, als wieder einen Ausnahmezustand zu provozieren. Das schafft unsere Wirtschaft dann nicht mehr.

aidialc38
11
40
Lesenswert?

Sandokan13

Ich glaube kaum, dass sie 24 h und das jeden Tag in Tarvis sind, um beurteilen zu können, ob sich wirklich alle Leute daran halten. Sie halten sich vielleicht 2 h in einem Restaurant auf und hatten Glück, dass sich alle diszipliniert verhalten haben. Wissen sie auch was in den restlichen Stunden passiert ist?

SANDOKAN13
0
0
Lesenswert?

sowie

der Redakteur