Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Deutsch-FörderbedarfRund 800 Kinder drücken im Sommer die Schulbank

Die Hälfte der 1700 betroffenen Schüler zu erreichen, setzte sich die Bildungsdirektion zum Ziel der „Summer School“ für Kinder mit Deutschförderbedarf. Rund 30 Standorte stehen zur Verfügung.

Studierende sollen Schüler unterrichten
© AntonioDiaz - stock.adobe.com
 

Nach „Homeschooling“, abgespeckter Matura und dem Nicht-Sitzenbleiben im Corona-Jahr folgt von 31. August bis 11. September heuer die Sommerschule. Die Zielgruppe sind Kinder mit Problemen in der Unterrichtssprache Deutsch an Volksschulen, Neuen Mittelschulen (NMS) und AHS-Unterstufen. Die Teilnahme ist freiwillig und kostenlos. Unterrichtet werden die Kinder von Lehrern, pensionierten Pädagogen und vor allem Lehramtsstudenten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren