AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Peter Kaiser im Interview"SPÖ muss jetzt ihr Profil mehr schärfen"

Was der Kärntner Landeshauptmann Peter Kaiser als stellvertretender Bundes-SPÖ-Chef von seiner Partei jetzt fordert. Das Votum für Rendi-Wagner bewertet er als "stabilen Rückhalt".

Landeshauptmann Peter Kaiser ist Parteichef-Stellvertreter der Bundes-SPÖ
Landeshauptmann Peter Kaiser ist Parteichef-Stellvertreter der Bundes-SPÖ © EXPA
 

Wie bewerten Sie das Ergebnis für Pamela Rendi-Wagner?
PETER KAISER: Ich habe es im Vorfeld in etwa so eingeschätzt. 97 Prozent beim Parteitag, jetzt die hohe Beteiligung und die von der Parteibasis mitgetragenen 71 Prozent: Das ist ein stabiler Rückhalt.

Kommentare (3)

Kommentieren
pescador
3
4
Lesenswert?

jawohl, weiter so!

Jetzt gibt noch jeder Landesparteichef und sämtliche Gewerkschafter (auch aus der 2. Reihe) die Richtung vor. Genau so geht das.

Antworten
wjs13
3
4
Lesenswert?

Wir müssen da unser Profil noch mehr schärfen

Profil? Welches Profil?
Mit den åltn Hådan, die sie immer wieder aus der Mottenkiste ziehen, ist heutzutage kein Wählerfang mehr möglich.
Und die "neuen" Ideen mit 30 Stunden-Woche und € 1700,- Mindestlohn lösen auch nur noch Kopfschütteln aus.

Antworten
Patriot
2
1
Lesenswert?

@wjs13: Lösen Kopfschütteln nur bei der Wirtschaftskammer, der IV und den G'stopftn aus!

.

Antworten