Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Großbrand "Gösserbräu" 19-Jähriger wurde als Brandstifter ausgeforscht

Der junge Mann aus dem Bezirk Spittal/Drau hatte das Feuer am Samstag im Dachboden des Gebäudes gelegt. Als Motiv nannte er "private Probleme".

200 Feuerwehrleute standen im Löscheinsatz
200 Feuerwehrleute standen im Löscheinsatz © Riepress
 

Rascher Ermittlungserfolg für die Polizei: Ein 19-jähriger Mann aus dem Bezirk Spittal/Drau konnte wenige Tage, nachdem Feuer im ehemaligen Gasthof "Gösserbräu" in Spittal/Drau ausgebrochen war, als Brandstifter ausgeforscht werden. "Es gab mehrere Hinweise aus der Bevölkerung. Einer davon deckte sich relativ rasch mit unseren Ermittlungsergebnissen", so Brandermittler Peter Isopp vom Landeskriminalamt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen