Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SlowenienFür Geheimagenten war in diesem Hotel immer ein Zimmer frei

Im Hotel neben den berühmten Höhlen von Postojna wurden Räume entdeckt, die der jugoslawische Geheimdienst einst zum Lauschen nutzte. Auch zur Zeit des Kärntner Ortstafelkonfilkts und der damit einhergehenden Anschläge.

Das Hotel wurde 1971 eröffnet
Das Hotel wurde 1971 eröffnet © KK/www.postojnska-jama.eu
 

Freundlich, aber bestimmt deutet Viktor auf das gepolsterte Innere seines Plastikkoffers: „Ihre Handys, bitte!“ Wir folgen artig, damit sich die unsichtbare Zeitmaschine mit zwei Geräuschen in Gang setzen kann. Zuerst klacken die zwei Schlösser des Plastikkoffers, in dem gerade unsere Smartphones verschwunden sind. Dann läutet das rote Telefon auf der Kommode. Es ist ein Festnetzapparat mit einer Wählscheibe. Viktor hebt ab, nickt, sagt „Okay“, legt auf und gibt uns wieder ein freundliches, aber bestimmtes Zeichen. Wir sollen ihm folgen.

Kommentare (2)
Kommentieren
pescador
1
5
Lesenswert?

.

Soetwas könnte man heute wunderbar touristisch verwerten.

ratschi146
0
8
Lesenswert?

Tut man ja schon

🤫Aber das ist noch streng geheim😉