AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Unbedingte HaftstrafenWaffen an die Mafia geliefert: Vater und Sohn verurteilt

Unterkärntner haben 850 Pistolen und Gewehre an die neapolitanische Mafia verkauft. Der erstangeklagte Vater bekam 24 Monate unbedingt, sein Sohn 20 Monate unbedingt. Urteile noch nicht rechtskräftig.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Urteile gegen die Männer sind noch nicht rechtskräftig
Die Urteile gegen die Männer sind noch nicht rechtskräftig © Markus Traussnig
 

Im dritten Anlauf klappte es am Dienstag mit dem Urteil: Zwei Unterkärntner - Vater (74) und Sohn (48) - mussten sich erneut vor Richter Christian Liebhauser-Karl verantworten. Die beiden bisherigen Verhandlungstage haben jeweils mit einer Vertagung geendet.

Kommentare (2)

Kommentieren
GordonKelz
0
5
Lesenswert?

FÜR WEN IST WOHL EINE WAFFE.....

...wenn die Seriennummer herausgefräst werden muss...Wird einem Waffenhändler doch bekannt sein?! Verstehe die "schmeichelnden " Strafen nicht.
Gordon Kelz

Antworten
Foks
0
17
Lesenswert?

Tomaten

Was lernt man daraus: Ich denke wenn Sie schwarz Tomaten statt Waffen verkauft hätten, wäre das Urteil auch nicht wesentlich höher ausgefallen.

Antworten