AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ÖAMTC-StudieGurtenmuffel sitzen auf der Rückbank

Der Autofahrerklub erstellte eine Studie über die Gurtmoral. Österreichweit lässt diese zu wünschen übrig. 35 Prozent der Mitfahrer im Fond sind nicht angeschnallt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Wer nicht angeschnallt ist, riskiert in Kärnten eine Strafe in Höhe von 35 Euro
Wer nicht angeschnallt ist, riskiert in Kärnten eine Strafe in Höhe von 35 Euro © APA/Hans Klaus Techt
 

Die Gurtmoral lässt österreichweit zu wünschen übrig. Dies ist der Tenor einer Studie des ÖAMTC. Zwischen 2012 und 2018 sind 447 Personen ums Leben gekommen, die nicht angegurtet waren. Das entspreche rund einem Drittel der in diesem Zeitraum insgesamt tödlich verunglückten Autoinsassen. „In Kärnten ist die Angurtmoral nicht so schlecht“, sagt Adolf Winkler, Chef der Verkehrspolizei. Die Polizei führe laufend Kontrollen durch. Die Übertretungen bleiben annähernd gleich.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren