AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Tot in BadewanneVerdächtiger gibt Affäre mit Getöteter zu

Gewaltsamer Tod einer Schwangeren in Feffernitz: „Ja, mein Mandant hatte eine Beziehung mit der Frau, bestreitet aber sie getötet zu haben“, sagt Anwalt Hans Gradischnig.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Hinter dieser Wohnungstür kam es in der Nacht auf Samstag zu der schrecklichen Tat. Viele Fragen sind im den Fall noch offen
Hinter dieser Wohnungstür kam es in der Nacht auf Samstag zu der schrecklichen Tat. Viele Fragen sind im den Fall noch offen © Raunig
 

Seit Wochenbeginn sitzt ein Kärntner (35) wegen dringenden Mordverdachts in Untersuchungshaft. Dem Mann wird der Ermordung einer 31-jährigen, schwangeren Frau und dreifachen Mutter in Feffernitz (Bezirk Villach-Land) vorgeworfen. Die Frau wurde in der Nacht auf Samstag tot in ihrer Badewanne aufgefunden. Zuvor hatten Nachbarn Alarm geschlagen, weil sie einen lautstarken Streit gehört hatten.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen