AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

InterviewDaniel Fellner: ''Wir verbauen immer mehr Boden, das ist Wahnsinn''

Landesrat Daniel Fellner (SPÖ) über das geplante neue Raumordnungsgesetz, das Zersiedelung stoppen soll, über Rückwidmungen von Bauland und eine Widmungsabgabe.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Das Bauen auf der grünen Wiese, fern von Siedlungsstrukturen, soll eingedämmt werden
Das Bauen auf der grünen Wiese, fern von Siedlungsstrukturen, soll eingedämmt werden © Fotolia
 

Bereits die Vorgängerregierung, die Dreierkoalition, wollte ein neues Raumordnungsgesetz verabschieden, was nicht gelungen ist. Jetzt ist die SPÖ-ÖVP-Regierung seit einem Jahr im Amt, und immer noch gibt es kein neues Gesetz. Was ist das Problem?
Daniel Fellner: Es gab zuletzt vier verschiedene Entwürfe und die Bedenken verschiedenster Interessenvertreter. Ich wollte bei Null beginnen und habe mit dem Koalitionspartner ÖVP die Ziele definiert, was wir im Gesetz haben wollen. Wir haben sinkende Bevölkerungszahlen und verbauen und versiegeln immer mehr Boden. Das ist Wahnsinn.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Civium
1
3
Lesenswert?

Das wird einem am

Land in die Wiege gelegt, du musst ein Haus bauen sonst bist nix.
Egal wenn man auch Nachts auf dem Schuldenpolster nicht schlafen kann , Hauptsache ich kann mich stark meinem Umfeld zeigen.
Ich bin für lebenswerte Mehrfamilienhäuser um Platz zu sparen und ein entspannendes Leben zu führen.
Wenn mein auch nur in eine Wohnung wohnt ist man deshalb der gleiche Mensch!!

Antworten
Bond
0
5
Lesenswert?

Vernünftiger Ansatz

Hört sich recht vernünftig an. Die Nagelprobe gibt's dann auf für die SPÖ in der Praxis (siehe Dobernig-Gründe).

Antworten