AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KärntenGeldsegen für das Görtschitztal

Nach Einigung mit Wietersdorfer & Peggauer wird der Görtschitztal-Fonds um 700.000 Euro aufgestockt.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
W & P bezahlt 2,5 Millionen Euro an das Land, 700.000 Euro davon fließen in den Görtschitztal-Fonds
W & P bezahlt 2,5 Millionen Euro an das Land, 700.000 Euro davon fließen in den Görtschitztal-Fonds © Gert Köstinger
 

Die Diskussion um Regressforderungen des Landes an die Firma Wietersdorfer & Peggauer (W&P) im Gefolge des HCB-Skandals wurde erfolgreich abgeschlossen. Wie Finanzreferentin Gaby Schaunig (SPÖ) nach der Regierungssitzung am Dienstag berichtete, wird das Unternehmen 2,5 Millionen Euro an das Land bezahlen, 700.000 Euro davon fließen in den Görtschitztal-Fonds.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.