Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-Ausbruch in MelbourneRächt sich jetzt die Impffaulheit der Australier?

Melbourne geht in den vierten Lockdown: Ein Corona-Ausbruch in Australiens zweitgrößter Stadt legt den Bundesstaat Victoria für die kommenden sieben Tage lahm. Bewohner fürchten ein Szenario wie im letzten Jahr, als die Stadt 112 Tage isoliert war. Auch die schleppende Impfkampagne steht in der Kritik.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ein Bild aus dem letzten Lockdown, das schon nun wieder Wirklichkeit wird © AP
 

Australien ist mit knapp über 30.000 Covid-19-Infektionen und 910 Todesfällen bisher verhältnismäßig gut durch die Pandemie gekommen. Doch Melbourne und den dazu gehörenden Bundesstaat Victoria hat es deutlich härter getroffen als den Rest des Landes.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.