Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

18 weitere Todesfälle1838 Corona-Neuinfektionen - 654 mehr als am letzten Sonntag

Derzeit befinden sich 1262 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 261 auf Intensivstationen betreut.

© (c) AFP (ALEX HALADA)
 

Ingesamt 1838 Neuinfektionen sind innerhalb der vergangenen 24 Stunden (Stand Sonntag, 9.30 Uhr) im gesamten Bundesgebiet gemeldet worden. Ein deutlicher Anstieg: Vor einer Woche waren noch 1184 neue Fälle registriert worden waren. Seit Samstag starben innerhalb eines Tages 18 weitere Menschen an oder mit einer Coronavirus-Infektion.

Die Sieben-Tages-Inzidenz - die Zahl der Neuinfektionen in diesem Zeitraum pro 100.000 Einwohner - lag am Sonntag bei 133,5. Am Vortag hatte sie 126,3 betragen. Die 14-Tage-Inzidenz lag bei 241,9. Im Durchschnitt haben sich in den vergangenen sieben Tagen täglich 1.698 Personen angesteckt. 

Bisher gab es in Österreich 445.374 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (21. Februar 2021, 9:30 Uhr) sind österreichweit 8.386 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 420.509 wieder genesen.

Derzeit befinden sich 1262 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 261 auf Intensivstationen betreut.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

UHBP
5
3
Lesenswert?

1838 Corona-Neuinfektionen - 654 mehr als am letzten Sonntag

Eigentlich egal, wieviele Infektionen und Tote wir haben.
Die Regierung macht alles richtig, wovon wir uns täglich bei den PKs überzeugen können, und nur das zählt.
Vielleicht bei den 7000 Toten in zwei Monaten oder den schlechten Wirtschaftszahlen oder vielleicht bei der lächerlichen Homepage oder ....
Aber sonst hat sie sicher alles richtig gemacht.

calcit
0
1
Lesenswert?

Vorschläge?

Natürlich wissen SIE genau wie man es richtig macht...

argus13
3
7
Lesenswert?

Es

wurden letzte Woche angeblich 2,7 Mio Testungen durchgeführt. In Ö. haben wir z.U. von SL, KR, HU....weit mehr als die Bevölkerung getestet (mehrfache). Mehr Tests finden auch mehr Positive, sagt der Hausverstand. Die Anzahl der Positiven Tests im Verhältnis zu den gesamten Tests wäre eine bessere Aussage, als diese naive Inzidenz! Ähnlich ist die Anschober Ampel für nix! s.u.

Steirer79
3
10
Lesenswert?

Diese

Zahl ist absolut irrelevant. Das Verhältnis der positiven Test zur Anzahl der Testungen ist aussagekräftig

gb355
2
8
Lesenswert?

na ja

Es wäre doch endlich einmal Zeit, die nicht Kranken von den Zahlen zu eliminieren!
So wird das nix!!!
Man registriert bei jedem anderen Virus auch nur die "Kranken".
Nicht im Traum wäre einem "Nicht Kranken" bis vor einem Jahr eingefallen,
sich testen zu lassen!

Amadeus005
4
7
Lesenswert?

Herzlichen Dank der Testtiefe

Ich bin zuversichtlich, dass sich das auszahlt und die Zahlen stark sinken werden

Madame Curie
5
5
Lesenswert?

Beginnen mitzumachen

Dazu müssten die Corona-/Maskenverweigerer endlich mal beginnen Rücksicht zu nehmen und vor dem Leben Respekt zu haben. Ohne ihre Einsicht bewegen wir uns 2 Schritte vor, 3 zurück!