Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronavirusSlowenien schränkt Bewegungsfreiheit weiter ein

Ab Dienstag dürfen Bürger die eigene Gemeinde ohne triftigen Grund nicht mehr verlassen, wie Ministerpräsident Janez Jansa am Sonntagabend mitteilte.

© APA (AFP)
 

Schon seit einer Woche sind Bewegungen zwischen den zwölf Regionen des Landes nicht mehr erlaubt. Ebenfalls seit einer Woche gilt eine nächtliche Ausgangssperre von 21.00 bis 06.00 Uhr. Seit dem Wochenende sind Geschäfte - außer etwa Lebensmittelläden - und Hotels geschlossen. Die neue Regelung gilt zunächst für sieben Tage. Sie könne von da an in jenen Regionen zurückgenommen werden, in denen die Ansteckungszahlen sinken, fügte Jansa hinzu.

Das kleine EU-Land mit zwei Millionen Einwohnern kämpft mit einem besonders heftigen Infektionsgeschehen. Am Samstag sei bei 1.675 Menschen das Virus Sars-CoV-2 nachgewiesen worden, teilte die Gesundheitsbehörde in Ljubljana am Sonntag mit. Das waren mehr als doppelt so viele wie eine Woche zuvor. Die Anzahl der nachgewiesenen Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen 14 Tagen gaben die Behörden am Sonntag mit 682 an. Sechs Patienten starben in 24 Stunden an den Folgen einer Corona-Infektion, hieß es am selben Tag.

Seit Beginn der Pandemie im März wurden in Slowenien 22.950 Ansteckungen mit dem Virus nachgewiesen. 241 Infizierte starben.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (4)
Kommentieren
sugarless
12
12
Lesenswert?

Kurz

Das ist sicher auch der Kurz, er ist aus ideologischen Gründen für alle Maßnahmen weltweit verantwortlich 🤔

ADO30
0
1
Lesenswert?

Weltweit

Wie man an den Rotstrichlern merkt, wird der einfachste sarkastische Satz nicht verstanden.

Das sind aber leider genau die Personen, die gegen Corona und die österreichische Politiker wettern, so als ob es nur ein innerpolitisches Phänomen wäre und krudeste Behauptungen aufstellen.

Wäre wirklich zum Lachen, wenn diese Personen nicht am Lautesten schreien würden und auf sämtliche Gegenargumente nur mit "Verschwörung", "Vertuschung" etc antworten und sogar widerlegte medizinische Behauptungen ignorieren würden.

0A0G4FLK9CKZ4QC8
23
13
Lesenswert?

Im Sommer...

....haben sie noch über die vielen Touristen gejubelt!
In Piran z.B. gab es einen Massenansturm wie selten zuvor.

fans61
4
19
Lesenswert?

Auch wir haben im Sommer gejubelt...

...Grenzen auf.....und jetzt?